Elektrofachbetrieb ADREX gewinnt 9. Handwerkspreis der Bürgschaftsbanken

0
Foto: VDB / Leo Seidel

Foto: VDB / Leo Seidel


ADREX überzeugt mit umfassenden Lösungen im Bereich der Erneuerbaren Energien

Der Betrieb ADREX Photovoltaikanlagen aus Horb am Neckar, Baden-Württemberg, ist mit dem 9. Handwerkspreis der Bürgschaftsbanken durch Dr. Jörg Dittrich, Präsident der Handwerkskammer Dresden und Mitglied im Geschäftsführenden ZDH-Präsidium, den VDB-Vorsitzenden Guy Selbherr sowie durch die Leiterin der Abteilung Mittelstandspolitik im Bundeswirtschaftsministerium Dr. Sabine Hepperle ausgezeichnet worden.

Der zweite Platz geht an Andy Manz mit seinem Unternehmen Manz Landtechnik GmbH aus Nordwestuckermark in Brandenburg. Als Dritter geehrt wurde Geschäftsführer Simon Meinberg mit seinem Unternehmen Raumstation & Friends GmbH aus Berlin.

Die drei Unternehmen setzten sich gegen insgesamt 15 Landessieger aus einer hohen Anzahl an geförderten Handwerksbetrieben durch. Den Handwerkspreis der deutschen Bürgschaftsbanken vergibt der Verband Deutscher Bürgschaftsbanken (VDB) seit 2012 zusammen mit dem Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) um über Best-Practice Ansätze die Innovationskraft des Handwerks auszuzeichnen.

Der Elektrofachbetrieb ADREX ist darauf spezialisiert, technologisch leistungsfähige Photovoltaikanlagen in Kombination mit Energiespeichern zu planen, zu installieren und zu warten. Auf diese Weise helfen sie den überwiegend privaten Kunden dabei, energetisch unabhängig zu werden, einen wertvollen Beitrag zur Energiewende zu leisten und sich gegen steigende Energiepreise abzusichern.

Geschäftsführer Pascal Bolsinger: „In den letzten Jahren haben wir vor allem an der Organisations- und Prozesseffizienz gearbeitet, im Wesentlichen aber an der Digitalisierung der unternehmensinternen Prozesse. Dies ging mit hohen Investitionen einher. Bei der Betriebsübernahme hat uns die Bürgschaftsbank Baden-Württemberg sehr zuverlässig unterstützt.“ Heute arbeiten die meisten Bereiche des Unternehmens bereits digital, die noch verbliebenen Gebiete werden in den nächsten Monaten nachziehen.

„Bei allen drei Preisträgern sehen wir auf eindrucksvolle Weise, welche Chancen und Potenziale die Digitalisierung von Handwerksbetrieben bietet. Die Unternehmen gehen mit gutem Beispiel voran und zeigen, dass sich neue Möglichkeiten und Services durch die Digitalisierung ergeben“, betont ZDH-Präsidiumsmitglied Dr. Jörg Dittrich.

„Seit vielen Jahrzehnten arbeiten Bürgschaftsbanken, Mittelständische Beteiligungsgesellschaften und das Handwerk partnerschaftlich zusammen – und das überaus erfolgreich. Jeder vierte mit Bürgschaften oder Garantien in Deutschland unterstützte Betrieb kommt aus dem Handwerk. Bei den Preisträgern sehen wir, dass Digitalisierung ein aktiver Beitrag zu einem erfolgreichen Strukturwandel ist. Wir sehen es auch als unsere Aufgabe, Transformationen dieser Art zu ermöglichen“, ergänzt VDB-Vorsitzender Selbherr.

Für den Handwerkspreis wird von jeder Bürgschaftsbank ein erfolgreicher Landessieger nominiert, der in den letzten drei Jahren eine Bürgschaft bekommen hat. In der Jury sitzen Vertreter des Bundeswirtschaftsministeriums, des Handwerks und des VDB.

Weitere Informationen zu den Preisträgern, Landessiegern sowie dazugehörige Fotos stehen auf folgender Website zur Verfügung: https://handwerkspreis-buergschaftsbanken.de

Gemeinsame Pressemeldung des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH) und des Verbandes Deutscher Bürgschaftsbanken (VDB).

Anlage

Pressemeldung: ADREX überzeugt mit umfassenden Lösungen im Bereich der Erneuerbaren Energien (PDF)