Finalisten

15 Landessieger konkurrieren im Bundesfinale um den 9. Handwerkspreis der Bürgschaftsbanken.

 

ADREX Photovoltaikanlagen GmbH & Co. KG, Horb am Neckar (Baden-Württemberg)
Es ist ein junges Unternehmen, das sich in einem absoluten Zukunftsmarkt bewegt. Bereits seit 2008 bietet ADREX seinen Kunden umfassende Lösungen im Bereich der Erneuerbaren Energien. So haben sie sich als ein in der Handwerksrolle eingetragener Elektrofachbetrieb darauf spezialisiert, technologisch leistungsfähige Photovoltaikanlagen in Kombination mit Energiespeichern zu planen, zu installieren und zu warten. Dies überwiegend für Privatkunden (85%) und KMU (15%). Auf diese Weise helfen sie den Kunden dabei, energetisch unabhängig zu werden, einen wertvollen Beitrag zur Energiewende zu leisten und sich gegen steigende Energiepreise abzusichern. Die Bürgschaftsbank Baden-Württemberg unterstützte den Betrieb.

Weitere Informationen: https://www.adrex.de/; Facebook

 

Arno Barthelmes GmbH, Zella Mehlis (Thüringen)
Das Unternehmen Arno Barthelmes mit Sitz im südthüringischen Zella Mehlis kann auf eine 135-jährige Firmengeschichte zurückblicken. Es wurde vom Urgroßvater gegründet, der ebenfalls Arno Barthelmes hieß. Großvater Theobald und Vater Manfred Barthelmes führten es weiter, bis Arno Barthelmes vor 23 Jahren in die Fußspuren seiner Vorgänger trat und die Verantwortung für Firma und Mitarbeiter übernahm. Schon immer war es Metall in unterschiedlichen Größen und Formen, mit dem Urgroßvater, Großvater, Vater und Sohn sich beschäftigt haben. Und schon immer am selben Standort. 1999, drei Jahre nach der Geschäftsübernahme, wurde ein Neubau errichtet und 2011 noch eine zusätzliche Montagehalle angebaut. Der Geschäftsführer Arno Barthelmes ist selbst Feinmechanikermeister und spezialisiert auf die Herstellung von Metallwaren Die Bürgschaftsbank Thüringen unterstützte das Unternehmen.

Weitere Informationen: https://ski-roller.de; Facebook

 

Bäckerei und Konditorei Behrens, Plau am See (Mecklenburg-Vorpommern)
Hannes Behrens ist Bäckermeister mit Leib und Seele. In der achten Generation führt er seit Oktober 2017 das Familienunternehmen „Bäckerei und Konditorei Behrens“ in Plau am See an der Mecklenburgischen Seenplatte mit acht Mitarbeitern. Bei Übernahme der elterlichen Backstube im Jahr 2017 mit anschließender Umbauphase und dem in naher Zukunft zu realisierenden Neubau eines Cafés unterstützte ihn die Bürgschaftsbank Mecklenburg-Vorpommern GmbH (BMV) – mit Erfolg. Seitdem ist seine Backstube moderner und energiesparender geworden. Neben Eigenmitteln setzten sich die Finanzierungsmittel aus drei Investitionskrediten zusammen, die die BMV verbürgte.

Weitere Informationen: Facebook; Instagram

 

FREMA-tec Holding GmbH, Merzig (Saarland)
Die Frema-tec Holding GmbH wurde als Managementgesellschaft gegründet und die Gesellschaftsanteile der Elmar Gerard GmbH, einem etablierten und erfolgreichen Handwerksbetrieb für Reparatur- und Wartungsarbeiten an Pumpen, Kompressoren und Elektromotoren, zum 21.08.2019 übernommen. Die Übernahme der LKU in 2016 als auch die Übernahme der Elmar Gerard GmbH in 2019 wurden durch die Bürgschaftsbank Saarland begleitet. Die gute Vorbereitung der Antragsunterlagen, die offene Kommunikation sowie das professionelle Auftreten der Unternehmer haben erheblich zur Realisierung der Vorhaben beigetragen.

Weitere Informationen: www.lku.de; www.frema-tec.com; www.elektromaschinen-gerard.de; Facebook LKU; Facebook Elmar Gerard

 

Manz Landtechnik GmbH, Nordwestuckermark (Brandenburg)
Die Bürgschaftsbank Brandenburg hat die Manz Landtechnik GmbH Anfang 2019 nicht nur bei der Betriebserweiterung durch einen Immobilienkauf begleitet, sondern auch bei der erfolgreichen Nachfolgeregelung durch die Übernahme des väterlichen Betriebs. Der Familienbetrieb Manz ist seit ca. 60 Jahren in 3. Generation in Nordwestuckermark OT Fürstenwerder erfolgreich. Die Landwirtschaft sucht händeringend Nachfolger und hier konnte dies sogar innerhalb der Familie erfolgreich durchgeführt werden. Insgesamt hat Andy Manz rund 5 Mio. Euro investiert. Der Betrieb beschäftigt 28 Mitarbeiter, bildet aus und hat einen Jahresumsatz von knapp 7 Mio. Euro. Im Unternehmen sind u.a. 3 erfahrene Werkstattleiter, 3 Metallbauer, 11 Gesellen und 3 Azubis.

Weitere Informationen: Facebook

 

mi-Heiztechnik GmbH, Bischofswiesen (Bayern)
Die Produkte und Systemlösungen der mi-Heiztechnik GmbH zeichnen sich durch Energie-Effektivität bzw. Effizienz aus und bieten Mensch und Umwelt einen deutlichen Mehrwert: Ein
angenehmes Raumklima mit gesundem Wohn-und Arbeitsumfeld wird umweltschonend generiert. Die innovativen Thermosysteme generieren bessere Flächenheizung oder eben effizientere Flächenkühlung. Dabei können die Systeme mit den verschiedensten Bauweisen kombiniert werden. Die Bürgschaftsbank Bayern unterstützte die Firmenübergabe, die seitens des Unternehmens als auch der Hausbank sehr gründlich und übersichtlich vorbereitet war.

Weitere Informationen: https://www.pyd.de/; Facebook; Instagram



Möck-Sommer GmbH & Co. KG, Hamburg
Der gelernte Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik, Marvin Möck, gründete einen Handwerkbetrieb, dessen Leistungsportfolio sich über die Badsanierung, Badrenovierung, Sanitärinstallation, Heizungsinstallation, Heizungsreparatur, Sanitärreparaturen und vieles mehr erstreckt. Vier Jahre ist der nun 25-jährige Jungunternehmer bereits selbstständig. Im Januar 2020 übernahm er noch einen weiteren Handwerksbetrieb mitsamt allen elf Mitarbeitern und drei Auszubildenden. In der darauffolgenden Krisenzeit eine Herausforderung, die der junge Sanitär- und Heizungsbaumeister bisher mit Bravour meistert. Die Bürgschaftsgemeinschaft Hamburg unterstützte das Unternehmen.

Weitere Informationen: www.marvin-moeck.de

 

Raumstation & Friends GmbH, Berlin
Simon Meinberg ist ein junger – mit 21 Jahren ist er seinerzeit der bisher jüngste Schreinermeister Hessens gewesen – fachlich überzeugender Existenzgründer. Der Finanzierungsplan war solide – der Unternehmer hat die ursprünglichen Planungen übertroffen. Dabei helfen ihm das Vertrauen und die Transparenz, die er mit seinen projektbegleitenden Videos bei den Kunden schafft. Das Angebot von Raumstation & Friends reicht von der Planung bis hin zur finalen Montage der Produkte des gehobenen Tischlerhandwerks. Einen hohen Qualitätsstandard hegt und pflegt das Unternehmen, von dem sich jeder überzeugen kann – sehr ausführlich sogar bereits vorab digital in den sozialen Medien. Das zahlt ungemein auf das Netzwerk von Raumstation & Friends ein. Und von diesem Netzwerk können wiederum auch die Kunden profitieren. Damit ist der Name Programm.

Weitere Informationen: https://www.raumstation-friends.de/; Facebook, Instagram

 

RheinKollektiv GmbH, Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen)
Bei dem vorgeschlagenen Betrieb handelt es sich um die Existenzgründung eines Tischlerbetriebs 2.0. Die geplante Investition in die benötigten Neu- und Gebrauchtmaschinen konnten sie u.a. mit einer 80%igen Bürgschaft der Bürgschaftsbank NRW sowie einer stillen Beteiligung des „Sonderprogramms Handwerk“ der KBG NRW tätigen. Das Unternehmen verbindet traditionelles Handwerk mit neuster Technologie. So hat das RheinKollektiv es mit ihrem neu gegründeten Unternehmen geschafft, traditionelles Handwerk mit der Leidenschaft zu dem natürlichem Rohstoff Holz und modernster Technik zu verbinden und das Beste aus beiden Welten zu vereinen.

Weitere Informationen: https://www.rheinkollektiv.de; Facebook; Instagram

 

Rosenberg Turn- und Sportgeräte GmbH, Bremen
Herr Rosenberg, der aus Altersgründen einen Nachfolger für das seit 1950 bestehende Unternehmen suchte, entschied sich bereits Ende 2018, die Geschäftsführung vollständig in die Hände von Herrn Thomas Postera zu übergeben. Dabei unterstützte die Bürgschaftsbank Bremen Herrn Postera zusammen mit seiner Hausbank bei der Kaufpreis-Finanzierung. Das Unternehmen Rosenberg Turn- und Sportgeräte GmbH ist spezialisiert auf den Sportstätten- und Gerätebau und bietet alle dazugehörigen Dienstleistungen an. Die Kunden kommen aus dem Schul- und Vereinssport im gesamten norddeutschen Bereich. Herr Postera ist zugleich Sachverständiger für Sportstätten-Einrichtungen, Spielplätze, Kletterwände und Sportgeräte. In dieser Rolle berät er unter anderem Sportvereine, Gemeinden und Städte, Architekten und weitere bei Neuanschaffungen, Sanierungen oder Sonderprojekten.

Weitere Informationen: https://www.rosenberg-sportgeraete.de/

 

SB- Bau GmbH, Stendal (Sachsen-Anhalt)
Herr Blank übernimmt das etablierte Bauunternehmen Gerhard Lühmann GmbH und will das Unternehmen weiter ausbauen. Dabei setzt er auf die zunehmende Digitalsierung der Prozesse und ist auf das Zukunftsthema BIM (Building Information Modeling = Bauwerksdatenmodellierung) im Baugewerbe sehr gut vorbereitet. Weiterhin setzt er sehr stark auf die Mitbestimmung der Mitarbeiter. Damit soll ein hohes Maß an Motivation (Arbeitgeberattraktivität) erreicht sowie perspektivisch neue Fachkräfte gewonnen werden, um diese zu binden. Die Bürgschaftsbank Sachsen-Anhalt unterstützte das Unternehmen.

 

Schreinerei Daniel Pracht und Daniel Pracht e.K., Oberzent (Hessen)
Herr Daniel Pracht hat den väterlichen Betrieb „Helmut Pracht“ zum 01.01.2020 in der dritten Generation übernommen. Das Unternehmen ist eine klassische Schreinerei, wobei Herr Daniel Pracht heute schon zukunftsweisende Themen einbringt, wie die zunehmende Digitalisierung im Handwerk. Seit 2017 treibt er zudem die Entwicklung der Eigenmarke „BODI“, einer innovativen Koch- und Wohninsel, über die „Daniel Pracht e.K.“ voran. Wenn die Marke „BODI“ gut etabliert ist, ist eine Zusammenlegung der beiden Firmen angedacht. Das Einzelunternehmen „Pracht“ bietet die üblichen Dienstleistungen eines klassischen Zimmereibetriebes. „BODI“ ergänzt über die „Daniel Pracht e.K.“ das Angebot um hochpreisige und innovative Wohn- und Kochinseln. Diese vollelektrischen Multifunktionsmöbel kombinieren Kochinsel, Ess-, Arbeits- und Stehtisch. Die Bürgschaftsbank Hessen unterstützte das Unternehmen.

Weitere Informationen: Facebook; Instagram

 

Uwe Lilienthal GmbH, Silberstedt (Schleswig-Holstein)
Die Uwe Lilienthal GmbH ist ein seit 1968 am Markt etabliertes Handwerksunternehmen. Die Bürgschaftsbank Schleswig-Holstein ermöglichte eine erfolgreich umgesetzte Unternehmensnachfolge im Feburar 2020 durch den langjährig im Betrieb angestellten René Gudeit. Hierdurch wurden über 60 Arbeitsplätze gesichert. Der Betrieb hat breit aufgestellte Geschäftsfelder mit diversen DIN- und ISO-Zertifizierungen, u.a. im Einbruch- und Brandschutz. Außerdem findet eine Weiterentwicklung im Bereich “Energieeffizienter Fachbetrieb” statt. Zudem verfügt das Unternehmen über einen sehr hohen Qualitätsanspruch sowie einen hohen Digitalisierungsgrad. Fortlaufende Schulungen der maßgeblichen Mitarbeiter finden regelmäßig statt.

Weitere Informationen: www.lilienthal-technik.de; www.lilienthal-kueche.de; Facebook

 

Wilbrand GmbH, Ohne (Niedersachsen)
Das 1983 gegründete Unternehmen ist im Bereich Fenster- und Fassadenbau tätig. Die Nachfolgeregelung wurde in 2019 angegangen, indem die Söhne Anteile an der Besitzgesellschaft übernommen haben und Mit-Geschäftsführer der Betriebsgesellschaft wurden. Die Unternehmer bilden sich regelmäßig durch den Besuch von Fachseminaren und die Inanspruchnahme von Beratungsleistungen der Handwerkskammer weiter. Das in 2019 durch die Niedersächsische Bürgschaftsbank unterstützte Vorhaben umfasste Investitionen in ein neues Bearbeitungszentrum mit dem Ziel, die Prozesse zu optimieren, den Automatisierungsgrad zu steigern und damit die Produktivität des Betriebes zu erhöhen. Die Steuerung des Bearbeitungszentrums erfolgt softwaregestützt. Das Unternehmen erweitert damit seine digital unterstützten Bearbeitungsmöglichkeiten und rüstet sich somit hervorragend für die Zukunft. Der Betrieb hat 35 Mitarbeiter, davon 4 Auszubildende.

Weitere Informationen: http://wilbrand.de/

 

Zedler Baugesellschaft mbH, Ober-Flörsheim (Rheinland-Pfalz)
Die Zedler Baugesellschaft mbH ist spezialisiert auf die Restaurierung von Natursteinen und Mauerwerksanierung insbesondere auf die Erhaltung von historischen Baudenkmälern. Das Unternehmen wurde im Jahr 2018 von Herrn Zedler übernommen. Die Nachfrage für fachgerechte, individuelle Mauerwerksanierung, Natursteinrestaurierung sowie den Spezialtiefbau ist groß. Die Bürgschaftsbank Rheinland-Pfalz begleitete vor diesem Hintergrund die Unternehmensexpansion zur Anschaffung von Baustellenfahrzeugen, Werkzeugen, Geräten und der Erweiterung des Gerüstes mit einer Bürgschaft.

Weitere Informationen: www.zedler-baugesellschaft.de